Heimat- und Kulturverein Ovelgönne e.V.
Heimat- und Kulturverein Ovelgönne e.V.

Praxistage 2014- Hörstation

2.6. - 21.7.2014
Uni-Praxistage im Handwerksmuseum.

Thema 2014: Entwicklung einer Hörstation!

Diesmal sollen fünf Studierende des Masterstudiengangs "Museum und
Ausstellung" eine Hörstation für die Apotheker-Ausstellung im
Handwerksmuseum entwickeln.

Nach einer 300-jährigen Geschichte musste die alte Ovelgönner Apotheke
leider 2012 schließen. Das Handwerksmuseum übernahm in einer Rettungsaktion des Heimat- und Kulturvereins und mit Unterstützung der LZO-Stiftung Kunst und Kultur das historische Mobiliar und zahlreiche alte Gerätschaften,Gefäße, Werkzeuge und zeigt sie seit 2013 in einem Raum der Dauerausstellung.
Das 90 und 92 Jahre alte Ehepaar stand gerne für ein Interview zur Verfügung. 
So kam es schon gleich am ersten Praxistag zu den ersten Tonaufnahmen (per Handy) in den ausgeräumten Originalräumen der alten Apotheke, nachdem sich die Studierenden im Museumsarchiv über dessen Geschichte informiert hatten.

Am zweiten Praxistag luden die Studierenden das Apothekerpaar ins Museum ein und stellten mit professionellen Aufnahmegeräten (Leihgaben vom Sender O1) ihre Fragen im schönen Ambiente der alten Apothekeneinrichtung.

Herr Läer war in seinem alten Apothekerkittel erschienen und freute sich sichtlich, seine alte Apotheke wieder zu sehen! Im Interview konnte er erstaunliche Dinge berichten.

Der dritte Praxistag fand in Heimarbeit und im Schneideraum der Uni
Oldenburg statt. Die StudentInnen transkribierten ihre Tonaufnahmen und
schnitten interessante Passagen.

Zum vierten Praxistag am 30.6. lud die Museumsleitung einige Handwerker aus dem Heimat-und Kulturverein Ovelgönne e.V. ein.

Ein Elektriker und zwei Telefontechniker sollten die Studierenden über technische Möglichkeiten zur Umsetzung ihrer Ideen beraten.

Denn in einem Handwerksmuseum wird natürlich gerne versucht, eigene Lösungen zu finden, bevor Fertiglösungen herangezogen werden.

Am fünften und sechsten Praxistag sollte die Gestaltung und die technische Umsetzung realisiert werden.
Lassen Sie sich überraschen, was am Ende dabei entstanden ist.
Das Ergebnis wird Ihnen durch öffen der Schranktüren vorgestellt.

Virtueller Rundgang durch das Obergeschoss des  Handwerksmuseums.

Deichkultour

Die Geschichtenretter von Ovelgönne

https://www.podcast.de/podcast/796206/ 

 

Haareschneiden im Frisörsalon

https://youtu.be/cQXwOsgvA4Y  

Druckversion | Sitemap
© 2022 Heimat- und Kulturverein e.V.